Archiv der Kategorie: Prüfungen

Solms 2 = Solms 1

Jetzt war es endlich soweit. Die erste Zuchtprüfung im Jahr 2020  – Solms/AZP – dieses  „Corona-Jahres“  fand statt.

Die Gespanne – es waren vier Solmshunde und 3 AZP-Hunde gemeldet und die Richter Gabriele Stärker, Ernst Kunz, Rainer Seeber, Moritz Fiedler, Manfred Birke und Walter Biersack trafen um    8:15 Uhr im Garten der Fam. Inzelsberger im Prebitz ein.

Wir hatten Glück, dass uns das Prüfungswetter mal wieder hold war. Denn wir waren für eine „Freiluftveranstaltung“ gerüstet. Am Morgen wurde Kaffee und Kuchen gereicht. Nach der Prüfung wurde gegrillt. Natürlich wurde darauf geachtet, dass Abstand gewahrt wurde! Danke an die Kuchenbäckerinnen und die Grillmeister! Ohne euch wäre es nicht gegangen!

Die Gruppe der AZP-Hundegespanne und den Richtern am Ende der Prüfung – alle waren happy!

Bei den AZP-Hunden ging alles soweit gut. Suchensieger wurde „Blitz vom Böhlgrund“ mit Führer Martin Prinz. ( s. Foto rechts)

Die Solms-Hundegespanne mit ihrem Richterteam

Leider hatte einer der Solms-Hunde Pech. An diesem Tag wollte er nicht ins Wasser und konnte somit nicht bestehen. Die anderen gemeldeten Hunde konnten im 1. Preis bestehen und lieferten wirklich gute Leistungen ab. Suchensieger wurde „Knox von der Königsleite“ mit seinem Führer J.S. (Foto rechts)

Verlorenbringen der Ente
Federwildschleppe – super gelöst!

Die Solms-Hunde hatten die Möglichkeit vor der Prüfung anzugeben, ob die Feldfächer (relevant für Derby) für eine Derby-Beurteilung eingetragen werden sollen.  Da dies alle bejaht hatten, hatten alle vier Hunde einen 1. Preis im Derby (für´s Zuchtbuch).

wunderbarer Schnappschuss von Anja Gügel – Hund steht – Fasan geht hoch – Hund ist bereits an der Solms gehorsam! Waidmannsheil!

Glück war, dass wir die Richter Ernst Kunz und Rainer Seeber als Richter geladen hatten und diese im Vorfeld anfragten, ob wir mit den Solmshunden eine kleine Zuchtschau veranstalten könnten.

Diese Junghunde hatten im Jahr 2020 keine Chance auf eine Zuchtschau gehen zu können, um einen Formwert zu erhalten.

So stellten alle Solms-Hunde ihre Hunde vor. Auch die Hunde der zweiten „Solms“ wurden gefragt, ob sie beurteilt werden möchten. So mancher nahm das Angebot an.

Bei den Rüden (Altersklasse) wurde einmal der Formwert „V“ für Knox von der Königsleite vergeben.

Knox von der Königsleite erhielt den Formwert „V“
Konrad war einer der Jungrüden, die den Formwert „SG“ erhielten! Die Masse ist noch nicht ganz da!
Keno von der Königsleite bei der Zahnkontrolle und beim Messen…alles gut! Braver Hund! Dafür wurden die Führer von den Spezialzuchtrichtern gelobt! Geübt ist geübt!

Alle anderen vorgestellten Jungrüden gingen heute mit einem „SG“ vom Platz. Sie sind alle gerade in die Altersklasse gerutscht und bei den meisten fehlt es noch an etwas Substanz – aber das kommt!

Kessy von der Königsleite – ebenso keine Mängel – Formwert „V“ – sehr gut präsentiert!

Bei den Hündinnen (Altersklasse) wurde einmal der Formwert „V“ für Kessy von der Königsleite vergeben. Hier fanden die Richter keinerlei Mängel! Die zweite gemeldete Hündin erhielt den Formwert „Sehr gut“.

Bei der Siegerehrung konnten nun endlich die Präsente für die erfolgte Verbandsschweißprüfung überreicht werden.

VSwP erfolgreich absolviert – Herzlichen Glückwunsch! Leider fiel die Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung ins Wasser – aber die Prüfung ist nicht umsonst gemacht!

Ebenso musste noch der Wanderpokal „Züchterpokal“ an Astrid Braunreuter übergeben werden. Dies war an der Hauptversammlung nicht möglich. Astrid hat sich sehr gefreut!

Astrid haben wir völlig kalt erwischt – sie war zu Tränen gerührt – schön, wenn man sich noch so freuen kann! Verdient – die Böhlgrunder hatten anl. der Prüfungen im Jahr 2019 die meisten Punkte zusammengetragen! Glückwunsch

Im herbstlichen Sonnenschein saßen wir im Garten und ließen den Nachmittag ausklingen.

Eine schöne Prüfung mit gutem Ergebnis! Mal sehen, wie es im Oktober weitergeht!

Hoffenlich kommt nicht nochmal eine Sperre w/Corona!

Waidmannsheil und Kurzhaar voran!

VERBANDSSCHWEISSPRÜFUNG

Absolut kurzfristig bekamen wir das O.K. für das Durchführen einer gemeldeten Verbandsschweißprüfung.

Drei Anmeldungen lagen bereits vor (als „Vorsichtsmaßnahme“), doch bei einem Gespann war noch kein Lautnachweis vorhanden. Somit waren es zwei Starter, die sich der Herausforderung stellten.

Als Richter wurde Oliver Schwarm (Prüfungsleiter), Konrad Sendelbeck (Prüfungsobmann) und Dr. Jürgen Romahn geladen.

Konrad Sendelbeck und Oliver Schwarm

Gespritzt wurde Rehwildschweiß. In der Nacht gab es einige heftige Regenschauer, aber das war nicht so schwierig als Hitze!

Dr. Jürgen Romahn

Herzlichen Dank für die kurzfristige Zusage von Richter und Führer.

Im Corona-Jahr läuft vieles anders! Wir hatten auch keine Siegerehrung…..das gibt es ein anderes mal….doch wir waren froh, dass wir die Prüfung durchführen konnten.

Stefan Gügel und seine „Ella“

Fährte Nr. 1 wurde mit Benthe Jula vom Riedelwald mit ihrem Führer Stefan Gügel gearbeitet. Die beiden erarbeiteten sich einen III. Preis. Herzlichen Glückwunsch!

Fährte Nr. 2 wurde mit Ino von der Königsleite mit seinem Führer Jörg Kleinschmidt gearbeitet. Die beiden erarbeiteten sich ebenso einen III. Preis. Herzlichen Glückwunsch!

Bereits eine Woche nach der Prüfung waren die „grünen“ Karten vom JGHV gesendet worden.

Wir nutzten die Gelegenheit, die Urkunden und Kärtchen zu übergeben.

Danke an die Fam. Gügel, die uns dazu eingeladen hatten.

Derby in Wohnsdorf am 28.04.2019

Das zweite Derby des DK Franken fand am 28.04.2019 in Wohnsdorf bei Hollfeld statt.

Um 8 Uhr fanden sich dort neun Hundegespanne und sechs Prüfer (Frau Gabriele Stärker, die Herren Udo Krämer, Karl Loos, Konrad Sendelbeck, Oliver Schwarm und Walter Biersack) ein. Nach einer kurzen Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Gabriele Stärker und der organisatorischen Einweisung (Gruppenaufteilung und Richtervorstellung) wurde das Derby mit „Sammeln der Jäger“, „Begrüßung“ und „Aufbruch zur Jagd“ durch unsere Jagdhornbläser Antje Engelbart-Schmidt und Wolfgang Schmidt begonnen.

Zuerst fand die Zahnkontrolle statt, welche auch an den anderen Prüfungen bzw. Zuchtschauen durchgeführt wird. Anschließend fuhren wir für die eigentliche Prüfung ins Revier. Danach wurde der Lösegang absolviert. Hierbei wurde die Schussfestigkeit der Hunde getestet wobei keine Auffälligkeiten bei den neun Hundegespannen erkennbar waren.

Im Anschluss ging es direkt weiter zur Feldsuche. Das Vorstehen und die Suche über die großen weitläufigen Felder stellte für die teilnehmenden Hunde keine Probleme dar.

Zwei Hunde konnten sogar einen Sichtlaut nachweisen.

Nach Abschluss der verschiedenen Prüfungen versammelten sich alle wieder bei Familie Seeber, da dort das gemeinsame Mittagessen stattfand. Wegen der vielen Festlichkeiten im Umkreis konnte nicht wie sonst üblich, ein Suchenlokal organisiert werden. Das war jedoch kein Problem, da Familie Seeber ein leckeres Buffet bestehend aus Schnitzel, Cordon Bleu, Leberkäse und reichlichen Salaten organisiert hatte.

Nachdem alle gestärkt waren, wurden die Urkunden verliehen. Das diesjährige Derby in Wohnsdorf war ein voller Erfolg, da alle neun Teilnehmer den 1. Preis erhielten und noch zusätzlich zwei Sichtlaute nachgewiesen werden konnten. Beim Suchensieger lagen „Chocolate von der Niederheide“ und „Wotan vom Kronsberg“ gleichauf (beide Suche 4h). Durch den Härtenachweis den Wotan bereits vorlegen konnte wurde er mit Erstlingsführerin Anna Reim zum Suchensieger ernannt. Abschließend wurden noch Fotos der Teilnehmer gemacht und man konnte sich untereinander bei Kaffee und Kuchen austauschen. Wir bedanken uns noch einmal bei den Richtern für eine faire und reibungslose Prüfung und vor allem dafür, dass sie den Erstlingsführern viel Angst und Aufregung nehmen konnten. Ebenso bei Familie Seeber für die gute Bewirtung und dass das Derby in ihrem Revier abgehalten werden durfte. Ein weiterer Dank geht an alle Helfer, die durch Salat- und Kuchenspenden für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und allzeit Kurzhaar voran.

gez. Anna Reim

Gruppe mit RO Konrad Sendelbeck
Richtig familiär ging es zu in Rainer Seeber´s Garage. Herzlichen Dank für die Gastfreundlichkeit
Rainer Seeber – 1. Preis, sil. – 4h in der Suche – Herzlichen Glückwunsch
Anna Reim – 1. Preis, 4 h in der Suche – Prima gemacht!
Ein letztes gemeinsame Foto….und viele fröhliche und zufriedene Gesichter

Erfolgreichster Zwinger: „vom Böhlgrund“ mit 3x 1. Preis

Ergebnisliste Derby Wohnsdorf – nach Nennliste

1 Wotan vom Kronsberg, DK, ZB-Nr.: 0332/18              1. Pr. R, gew.: 12.02.2018, Brschl.m.Pln., ChNr.: 27609422180332                                     aus: Ronja KS vom Kronsberg, 1065/14, 68436/1                                           nach: Dax von der Königsleite, 1308/09, 62983/2                                   HN, BTR                                                                                                                       Züchter: ZG Antje Engelb.Schmidt, 63751 Gelnhausen                               E: Christian Meyer und Anna Reim AF: Reim Anna, 95496 Glashütten

2  Bazi vom Böhlgrund, DK, ZB-Nr.: 0520/18                   1. Pr. R, gew.: 11.04.2018, Br.m.Brfl., ChNr.: 276093422180520                                              aus: Ella von der Tannenburg, 0906/15, 69498/3                                 nach: Dorian von den Donaumündungen, 9002/17                                Züchter: Astrid Braunreuter, 97478 Knetzgau a. E.                                      EAF: Josef Schmidt, 92421 Schwandorf

3  Monti vom Weserland, DK, ZB-Nr.: 0812/18 1. Pr.   R, gew.: 13.05.2018, Brschl.m.Pl., ChNr.: 276093422180812                                   aus: Quiny vom Eichenforst, 0379/12, 69047/3                                                nach: Jimbo vom Weserland, 0848/15, 69532/1                                    Züchter: Dirk Büsching, 31604 Raddestorf                                                  EAF: Daniel Albert, 63828 Kleinkahl

4 Chocolate von der Niederheide, DK, ZB-Nr.: 0953/18  1. Pr. sil         H, gew.: 21.06.2018, Br.m.Brfl., ChNr.: 276093422180953                                          aus: Brill KS Sumuhazi Vadasz, 9007/15, 68215/1                                         nach: Eros KS vom Hirschenacker, 0594/13, 68208/1                             Züchter: Mario Brocker, 47877 Willich                                                                   EAF: Rainer Seeber, 96142 Hollfeld

5 Cyra von der Niederheide, DK, ZB-Nr.: 0956/18                   Nicht erschienen                                                                                                  gew.: 21.06.2018, Br.m.Brfl., ChNr.:

6 Elmo von der Spessartquelle, DK, ZB-Nr.: 0978/18    1. Pr.                   R, gew.: 17.06.2018, Brschl.m.br.K.u.Pln., ChNr.: 276093422180978                              aus: Doro von der Spessartquelle, 0450/13, 70948/1                      nach: Etzel vom Thüringer Zipfel, 1172/10, 62969/1                                  Züchter: Andrea Pleyer, 63599 Biebergemünd                                             AF: Melanie Falter, DE-95030 Hof                                                                     E: Melanie und Michael Falter, DE-95030 Hof

7 Atlas von der Augustana Stele, DK, ZB-Nr.: 0384/18    1. Pr.            R, gew.: 01.03.2018, Brschl., ChNr.: 276093422180384                                                     aus: Sonea vom Kronsberg, 1208/14, 69154/2                                             nach: Henk KS von Neuarenberg, 0249/14, 67990/1                                   Züchter: Walter Däubler, 91731 Langfurth                                                      EAF: Claudiu Nico Ardelean, DE-91207 Lauf an der Pegnitz

8  Artemis von der Augustana Stele, DK, ZB-Nr.: 0386/18,   1. Pr.       H, gew.: 01.03.2018, Schwschl., ChNr.: 276093422180386                                            aus: Sonea vom Kronsberg, 1208/14, 69154/2                                         nach: Henk KS von Neuarenberg, 0249/14, 67990/1                               Züchter: Walter Däubler, 91731 Langfurth                                                 EAF: Walter Däubler, DE-91731 Langfurth

9 Blitz vom Böhlgrund, DK, ZB-Nr.: 0523/18                   1. Pr.              R, gew.: 11.04.2018, Br.m.Brfl., ChNr.: 276093422180523                                           aus: Ella von der Tannenburg, 0906/15, 69498/3                                            nach: Dorian von den Donaumündungen, 9002/17,                                      Züchter: Astrid Braunreuter, 97478 Knetzgau / Zell a. E.                      EAF: Martin Prinz, DE-97531 Theres Obertheres                                         

10 Berta vom Böhlgrund, DK, ZB-Nr.: 0527/18             1. Pr.               H, gew.: 11.04.2018, Brschl.m.Pln., ChNr.: 276093422180527                                      aus: Ella von der Tannenburg, 0906/15, 69498/3                                          nach: Dorian von den Donaumündungen, 9002/17,                                      Züchter: Astrid Braunreuter, 97478 Knetzgau / Zell a. E.                           EAF: Martin Kraft, DE-97320 Albertshofen, Kreis Kitzingen