Zuchtschau 2017

Am 2.7. fand die diesjährige Zuchtschau auf dem Hundeplatz der Hundefreunde Hausen statt.

Vielen herzlichen Dank für die gastfreundliche Bewirtung. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Sowohl Essen, Getränke, leckere Kuchen etc. und ein absolut toller Platz war vorhanden – wir kommen gerne wieder!

Und auch unseren Gästen hat es gefallen. Es waren insgesamt 28 Hunde in den verschiedenen Altersklassen gemeldet.

Im Ring wurde von Herrn Andreas Thomschke mit den Richteranwärtern Fr. Scriba, Hr. Schwarm und Hr. Seeber gerichtet.

Das Richterteam
Das Richterteam

 

Bei herrlichem Wetter begann die Zuchtschau mit der Jüngstenklasse Rüden.

die jüngsten Vertreter des Tages - 10 Wochen alt
die jüngsten Vertreter des Tages – 10 Wochen alt
Zahnkontrolle
Zahnkontrolle

 

Es war toll die jungen Rüden zu sehen.

Selbstbewusst haben sie sich schon präsentiert!

Auch die Zahnkontrolle haben alle gewähren lassen. Übung macht den Meister!

Jüngstenklasse Rüden - VV1 - VV3
Jüngstenklasse Rüden – VV1 – VV3

 

Und diese Rüden wurden an VV1 – VV3 gesetzt. Hr. Thomschke war – wie auch wir – sehr angetan und fand die Idee, solch junge Hunde zu zeigen sehr schön. So können Hundeführer und Hund an diese Art der Präsentation herangeführt werden.

Für die „Jüngsten“ gab es ein Leckerli-Säckchen und für die nicht-platzierten einen Holzanhänger.

An dieser Stelle : Danke an alle Sponsoren (Futterfreund Hollfeld und Tiernahrung Dörnhöfer, Bayreuth).

Die Pokale und Preise für die Platzierten
Die Pokale und Preise für die Platzierten

 

Es folgte die Jugendklasse Rüden.

Jugendklasse Rüden
Jugendklasse Rüden
In den Jugend- und Altersklassen wurde gemessen
In den Jugend- und Altersklassen wurde gemessen

 

Nach den „Jungrüden“ folgte die Altersklasse.

SG1 und SG2 - AK-Rüden
SG1 und SG2 – AK-Rüden

Zwei weitere Rüden erhielten den Formwert „G“ wegen einer partiellen Zange.
Ein „V“ konnte heute an die Rüden nicht vergeben werden.
Herr Thomschke hat dies den Führern und Zuschauern  sehr gut und verständlich erklärt.

Da das Wetter immer wärmer wurde, wurde sofort mit den Hündinnen fortgesetzt. Den Anfang machten wieder die kleinen der „Jüngstenklasse“ Hündinnen.

VV1 und VV2 Jüngstenklasse Hündinnen
VV1 und VV2 Jüngstenklasse Hündinnen

Beeindruckend war wirklich, dass – obwohl so viele ganz junge Hunde auf dem Platz waren – alles sehr ruhig und ohne Stress verlief. Ein tolles Bild bot sich den Zuschauern. Alle Hunde waren verträglich und ruhig. So soll es sein!

Jugendklasse Hündinnen
Jugendklasse Hündinnen

Und nach der Jugendklasse folgte die Altersklasse der Hündinnen. Eine Gruppe mit den meisten Teilnehmern.

Die einzige "V"-Hündin - Ella von der Tannenburg
Die einzige „V“-Hündin – Ella von der Tannenburg

 

Die jüngste Führerin: Johanna Seeber – Respekt! Da könnte sich mancher Erwachsener eine Scheibe abschneiden!

Die jüngste Führerin
Die jüngste Führerin

Die Platzierten in der Gruppe der Altersklasse Hündinnen:

Altersklasse Hündinnen
Altersklasse Hündinnen

 

Und es wurden auch vier Zwingergruppen bzw. Zuchtgruppen vorgestellt. Das waren auch jeweils ganz tolle Bilder!

Angeführt wurden die Gruppen von der Zwingergruppe „vom Böhlgrund“ – die Abräumer des Tages!

Die Zuchtgruppe "vom Böhlgrund"
Die Zuchtgruppe „vom Böhlgrund“

 

Die Zuchtgruppe „DK vom Herrngarten“ kam als nächstes

DK vom Herrngarten - angeführt vom Züchter selbst
DK vom Herrngarten – angeführt vom Züchter selbst

 

Nun folgte die Gruppe „ DK vom Hirschenacker„:

Zuchtgruppe "vom Hirschenacker"
Zuchtgruppe „vom Hirschenacker“

Auch der Zwingervon der Königsleitepräsentierte eine kleine Zwingergruppe

Zwingergruppe "von der Königsleite"
Zwingergruppe „von der Königsleite“

Und zu guter letzt stellte sich die Zwingergruppe „vom Wolfsgrund“ vor.

Zuchtgruppe "vom Wolfsgrund"
Zuchtgruppe „vom Wolfsgrund“

 

Respekt an Andreas Thomschke, der über    a l l e   Zwingergruppen Informationen parat hatte und die Hunde sehr gut vorstellen konnte. Dies ist die einzige Chance, mehrer Hunde aus einem Zwinger sehen zu können.

Eine tolle Vorstellung! Wir bedanken uns bei den Richter, Führern, Zusehern, Gästen etc. Und bei allen, die dazu beigetragen haben, dass diese Zuchtschau so gelungen ist!

Das ganze Team - Danke an alle!
Das ganze Team – Danke an alle!
Gut gefüllt - schön wars!
Gut gefüllt – schön wars!

 

ErgebnislisteZuchtschau

Wurfankündigung „DK von der Königsleite“ – J-Wurf

Im Zwinger von der Königsleite ist der „J-Wurf“  am 8.7.2017 gefallen. Abgabe mit ca. 8 Wochen

Abgabe nur an Jäger- und Führerhände!

Kontakt w/Zuchtgemeinschaft bei:

Ilona Inzelsberger, 95473 Prebitz ,Hs-Nr.- 7

Tel: 09270/915990 (gerne auch AB) oder 0171/3220702

o d e r

Manfred Tuma, Lemförde

Tel: 05443/2424

J-Wurf v. d. Königsleite - 4,6 Braunschimmelwelpen
J-Wurf v. d. Königsleite – 4,6 Braunschimmelwelpen

 

H-Wurf „DK-Zwinger Frankonia“

Alle Welpen sind vergeben!

jetzt ist nur noch ein Welpe frei, Hugin Frankonia, schwschl ohne Platten
jetzt ist nur noch ein Welpe frei, Hugin Frankonia, schwschl ohne Platten

 

Der Zwinger Frankonia hat am 11.04.2017 seinen H-Wurf bekommen. 5,5 Welpen – braun- und schwarzschimmel

5,5 Welpen im Zwinger Frankonia
5,5 Welpen im Zwinger Frankonia

aus

Mistel
Mistel

Mistel vom Nonnenhaus

Derby 1, VJP 65, Solms 1, HZP 191, VGP 2, BTR, VBR, BICP 1, IKP 1, HN, sichtlaut,
Formwert Vorzüglich, HD A2

nach

Fox
Fox

Fox vom Alberthain

Derby 1, VJP 70, Solms 1, VGP 1,  HN, sichtlaut
Formwert Sehr Gut, HD A2

 

 

Wir erwarten vielversprechende Braun- und Schwarzschimmel Welpen.  Beide Eltern sind praxis- und prüfungsbewährt und dabei angenehm im Wesen.

Kontakt: Oliver Schwarm, 96450 Coburg, 09561-37122, 123schwarm@gmx.de
www.schwarm-jagdhunde.de