Archiv der Kategorie: Verbandsschweißprüfung

Verbandsschweiß-Prüfung 1

Am Sonntag den 31.05.2015 fand in Ungelstetten eine kleine aber feine Schweißprüfung statt. Als Richter waren Gerhard Keck(RO), Manfred Birke, Konrad Sendelbeck und Richteranwärter Dr. Jürgen Romahn aus Coburg geladen. Gemeldet waren 1 DD, 1 DJT, 1 W und ich als einziger DK. Beim Auslosen der Fährten griff ich als letzter in den Hut und zog sogleich die erste Fährte. Ich war sehr angespannt, denn man bereitet sich ja eine lange Zeit auf eine solch anspruchsvolle Prüfung vor (1000 Meter, ¼ Liter Schweiß und das ganze übernacht) und da kann auch mal was daneben gehen (Verleitungen usw.). Das Wetter konnte nicht besser sein, am Tag vorher Regen und am Prüfungstag nicht zu warm und Sonnenschein. Meine Fährte war sehr anspruchsvoll und wie uns bei der Schlussbesprechung bekanntgegeben wurde mit Hilfe von GPS bis auf den letzten Meter ausgemessen. Man muss seinem vierbeinigen Kameraden sehr vertrauen, denn ein Kilometer kann schon sehr lang werden.

erosVielen Dank dem Revierführer und Inhaber und den Richtern für diesen tollen Prüfungstag.

Suchensieger wurde die Deutsch Drahthaar Hündin mit Sw 1a Paula vom Bründelfeld mit ihrem Führer Daniel Roth, Sw 1b wurde mein Deutsch Kurzhaar Rüde Eros vom Hirschenacker, Sw 1c konnte der Deutsche Jagdterrier Basti vom Birnbaum mit Ulrich Hug erreichen, Sw 3 errang der Weimeraner Rüde Dexter von der Galgenheide, geführt von Matthias Propp.

Kurzhaar voran

Rainer Seeber

VSwP II 2013

So langsam aber sicher neigt sich nun ein ereignisreiches Prüfungsjahr zu Ende.

Am 26. Oktober 2013 wurde nochmals eine Verbandsschweißprüfung durchgeführt.

Als Richter waren geladen: Erich Stärker, Paul Wagner und Gerhard Keck.

Herzlichen Dank, dass wir wieder nach Ungelstetten durfen und das Revier wieder zur Verfügung gestellt wurde. Dank gilt auch unserem Mitglied Paul Wagner, der sich für den notwendigen Wildschweiß, das Stück am Ende, die Auszeichnung der Fährten und das Legen in den Vortagen verantwortlich zeichnete. Es ist schon sehr aufwändig, solche ein kleine, aber feine Prüfung vorzubereiten!

P1000222

Alle Gespanne konnten ihre Prüfungen erfolgreich ablegen.

Für die beiden Suchensieger gab es eine kleine Flasche Himbeerlikör und ein wärmendes Stirnband.

Alles Gute weiterhin den Gespannen und viel Suchenglück!

P1000197P1000214

01.Ditza v.d. Königsleite gew. 09.07.2009, 40-Std.-Fährte Sw III DK 1318/09 Hd. Brschl.m.br.K.u.Pln.

aus: Annabelle KS v.d. Königsleite DK 0573/05 nach: Eiko KS von der Zista DK 9003/08 Z: Ilona Inzelsberger, 95473 Prebitz E.A.F. Jürgen Wolf, Zieglerberg 10, 87700 Memmingen

02. Inka v.d. Brandschmiede gew.10.06..2009, 20-Std.-Fährte Sw I St.Rh.Br. ÖHZB 2043 Hd. hirschrot

aus: Bionda v.d. Brandschmiede ÖHZB 1802 nach: Cuno v.d. Jagermahd ÖHZB 1793 Z: Elisabeth Holzmann A: Ottmar Straub, Sudetenstr. 30, 90552 Röthenbach E. F: Slavisa Simic, Feuerleinstr. 6, 90429 Nürnberg

03. Babsi vom Buchbergtal gew. 16.05.2011, 20-Std.-Fährte Sw III DK 0924/11 Hd. braun

aus: Conni vom Hohen Schlag DK 0278/05 nach: Aramis v.d. Königsleite DK 0568/05 Z: Markus Singer, Am Rain 4, 92253 Schnaittenbach E.A.F: Hans Schossig, Speckweg 25 c, 91096 Möhrendorf

Verbandsschweißprüfung I/2013

Am Samstag, den 29.6.2013 waren vier Gespanne zur Verbandsschweißprüfung angetreten.

Suchenlokal: „Am Wiesengrund“ 90610 Ungelstetten, Zum Wiesengrund 6

Suchenleitung: Gabriele Stärker (i.V. Erich Stärker)

Mit der Richterbesprechung um 8.45 Uhr begann die Prüfung. Als Richter waren geladen:

SAM_0208Herr Paul Wagner, Leinburg-Entenberg, Herr Josef Schmidt, Schwandorf und Herr Gerhard Keck, Emskirchen.

Wir bedanken uns beim Forstbetrieb Nürnberg, Zweigstelle Altdorf und dem Revierpächter Herrn Basel für das zur Verfügungstellen des Reviers und des Suchengeländes.

Bei strömenden Regen ging es dann ins Suchengelände. Die Fährten waren hervorragend von Paul Wagner vorbereitet. Es ist ja nicht so einfach, denn die 40 Stunden-Fährte muss zu einem anderen Zeitpunkt wie die 20 Stunden-Fährten gelegt werden. Viel Einsatz und Liebe zum Detail ist notwendig.

Unser Dank gilt dem Richtergremium, welches fair und jagdnah gerichtet hat.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

SAM_0213Den Suchensieg bei den 20 Stunden-Fährten konnte sich die DK-Hündin „Ditza von der Königsleite“ mit ihrem Führer Jürgen Wolf sichern.

Die 40 Stunden-Fährte hatte nur ein Gespann. Glückwunsch zum Suchensieg an „Caspar vom Hasltal“ mit seinem Führer Ottmar Straub.

Die Nennliste mit Ergebnisse:

01.MarMyyland´s Eye-Catcher gew. 04.11.2010, 20-Std.-Fährte Rose Powhatan „Frieda“

Chesapeake Bay Retriever DRC-B 10/0745 Hd.

aus: MarMyyland´s Dinek Kayenta DRC-B 06/0483

nach: Melezza River`s Naim SHSB 650745

Z: Marja Schaffer, 57642 Alpenrod

E.A.F. Dr. Kathrin Koll, Birkenstr. 49, 90537 Feucht Sw IIb

 

02. Ditza v.d. Königsleite gew.09.07.2009, 20-Std.-Fährte

DK 1318/09 Hd. Brschl.m.br.K.u.Pln.

aus: Annabelle KS v.d. Königsleite DK 0573/05

nach: Eiko KS v.d. Zista DK 9003/08

Z: Ilona Inzelsberger, Hs.-Nr.1, 95473 Prebitz

E.A.F.: Jürgen Wolf, Zieglerberg 10, 87700 Memmingen Sw IIa

 

03. Ilan vom Wechsel gew. 06.07.2009, 20-Std.-Fährte

ÖHZB-BGS 8362/09 Rd. hirschrot mit Maske

aus: Freia vom Spannriegel ÖHZB- BGS 7844/04

nach: Enzo von der Wendlalm ÖHZB-BGS 7687/02

Z: Franz Unterberger, A-8251 Bruck/L.

E.A.F.: Dr. Dieter Hafner, Blumröderstr.23, 90482 Nürnberg Sw III

 

04. Caspar vom Hasltal gew. 16.01.2008, 40-Std.-Fährte

DBV 01543 Rd. hirschrot

aus: Ami vom Stiftungswald DBV 1002

nach: Brax von den Rehköpfen DBV 1090

Z: Siegfried Müller, Vorderhaslach 5, 91230 Happurg

E.A.F: Ottmar Straub, Sudetenstr. 30, 90552 Röthenbach Sw III