Archiv der Kategorie: Solms

Solms 2017 in Prebitz

Am 17.09.2017 war es dann wieder soweit. Der DK Franken führte die Solms-Prüfung durch.

Gemeldet waren sechs Gespanne, die auch alle angetreten sind.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Gabriele Stärker, der Richterbesprechung und Gruppeneinteilung, ging es ins Revier rund um Prebitz. Die Gruppen wurden von den Revierinhabern geführt.

Hund Nr.1 - Bex vom Wolfsgrund
Hund Nr.1 – Bex vom Wolfsgrund
Federwildschleppe Hund Nr. 5 - Briska vom Wolfsgrund
Federwildschleppe Hund Nr. 5 – Briska vom Wolfsgrund

Es wurde in zwei Gruppen gerichtet.

Gruppe 1:                               Programm-Nr. 1 – 3

 

Gruppe 2:                                    Programm-Nr. 4 – 6

 

 

Nach dem Lösegang und des Abprüfens der Schussfestigkeit im Feld, wurden erst die Federwildschleppen in den Gruppen gearbeitet.

Hund Nr. 3 - Buma vom Wolfsgrund
Hund Nr. 3 – Buma vom Wolfsgrund
Hund Nr. 4 - Arthus vom Böhlgrund
Hund Nr. 4 – Arthus vom Böhlgrund
Feldsuche
Feldsuche

 

 

Dann folgten die Haarwildschleppen, die bei der Solms ebenso im Feld gemacht werden.

 

 

 

 

Auch von dem sehr jungen Hund waren die Schleppenarbeit sehr gut gearbeitet worden.

 

 

Bei den Suchengängen im Feld kamen die Hunde an Hühner, Fasan und vor allem auch Rehe. Einem Hund konne der „Laut am sonstigen“ Haarwild bescheinigt werden. Auch was Wert!

 

 

Richtergruppe 1
Richtergruppe 1

 

 

Die Richtergruppe 1 wurde von Erwin Buchinger als RO angeführt. Mitgerichtet haben Gabriele Stärker und Armin Prinz.

 

 

 

Wesenstest_Gruppe2
Wesenstest_Gruppe2

Der Wesenstest

war bei allen Hunden problemlos…

Die DKs werden immer ruhiger!

Wesenstest_Gruppe1
Wesenstest_Gruppe1

 

 

 

Wasserarbeit
Wasserarbeit
Wasserarbeit King vom Moosbach
Wasserarbeit King vom Moosbach
Wasserarbeit Briska
Wasserarbeit Briska

 

Was hatten wir Glück mit dem Wetter!

Petrus war uns wohl gesonnen!

 

So ist es brav!

Bringen von Federwild aus dem Wasser

 

 

 

Geschafft – jetzt noch ins Feld…

 

 

…auch zufrieden – hat alles prima geklappt.

 

 

 

Wasserarbeit Hund Nr. 2
Wasserarbeit Hund Nr. 2

 

 

 

Aufgrund der bestandenen HZP am letzten Sonntag, musste Buddy keine lebende Ente mehr arbeiten.

 

Richtergruppe 2
Richtergruppe 2

 

 

Die Richtergruppe 2 wurde von RO Oliver Schwarm angeführt. Als Mitrichter stellen sich Walter Biersack und Dr. Ulrich Graf.

 

 

 

 

 

 

 

Die Siegerehrung im Anschluss:

Jugend Solms erfolgreich bestanden. Volle Punktzahl!
Jugend Solms erfolgreich bestanden. Volle Punktzahl!

Respekt! Mit einem solchem jungen Hund problemlos bestehen! Super gemacht!

AZP-Teilnehmer
AZP-Teilnehmersol

 

Und auch über einen zweiten Preis bei der AZP kann man sich freuen!

Der Hund war durch einen Verkehrsunfall wochenlang ausgefallen……und doch noch gut bis zur Prüfung hingearbeitet!

 

Herzlichen Glückwunsch  zum                                                                               Suchensieg! Und weiter machen!

Suchensieger Solms
Suchensieger Solms

 

Richterpräsente
Richterpräsente
Teilnehmergeschenke
Teilnehmergeschenke

 

Herzlichen Dank an die Richter, die den ganzen Tag opfern. Das wird durch die paar Euro Richtergeld nicht abgegolten!

 

 

Für die Hundeführer gab es Fußmatten und Leckerlies für die Hunde

 

 

Herzlichen Dank den Richtern und den Führern. Den Revierinhabern, – führern, der Küche, den Fotografen und den Helfern Stefanie D., Stefan P., Jürgen S.

 

Waidmannsheil

 

Solms am 11.09.2016 in Prebitz

Ein Blick auf das Suchengelände
Ein Blick auf das Suchengelände

Wir hatten eine kleine und feine Solms am 11.09.2016, denn es waren lediglich vier Gespanne an den Start gegangen. Dieses Jahr erstmals im GJR Prebitz – das Revier von Ilona Inzelsberger.

Als Richter wurde Gabriele Stärker und die Herren Manfred Birke und Erwin Buchinger berufen.

Als Richteranwärter war Stefan Gügel mit im Richterteam.

Das Richterteam
Das Richterteam

Das Wetter war für eine Herbstzucht-prüfung/Solms fast schon zu warm. Drum haben wir die Feldsuchen so bald als möglich von den Prüflingen zeigen lassen.

 

Im Revier konnte Hase, Rebhuhn, Fasan und Reh vorkommen.

Suche, Nase, Vorstehen
Suche, Nase, Vorstehen
Federwildschleppe
Federwildschleppe
Schleppenauszeichnung - so ist das in Franken
Schleppenauszeichnung – so ist das in Franken
Haarwildschleppe
Haarwildschleppe

Die Richter waren von den Revierbegebenheiten ganz begeistert. Tolle Felder mit Zwischenfrucht, Kleeäcker und weite Flächen. Auch die Schleppen wurden von der Revierführerin vorbildlich ausgezeichnet, so dass die Prüfung zügig durchgezogen werden konnte.

 

 

 

 

 

Nach den Haarwildschleppen ging es ans Wasser.

Ein mittelgroßer Teich mit Schilffläche bot den Solmshunden beste Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Ansetzen zur Prüfung der Schussfestigkeit
Ansetzen zur Prüfung der Schussfestigkeit
Bringen der Ente - so ist´s brav
Bringen der Ente – so ist´s brav

 

Jagdpause - Wesenstest
Jagdpause – Wesenstest
Und für das Teilnehmerfeld gab es Brotzeit
Und für das Teilnehmerfeld gab es Brotzeit

 

 

Präsente für Teilnehmer und Richter

ein zufriedenes Teilnehmerfeld
ein zufriedenes Teilnehmerfeld

 

Präsente für Teilnehmer und Richter Präsente für Teilnehmer und Richter…..bei fränkischem Sauerbraten und Kaffee und Kuchen.

Schön war es wieder! Vielen Dank allen Teilnehmern und allen Helfern. Danke auch für die vielen schönen Fotos von Anja Gügel und Ilona Inzelsberger.

Kurzhaar voran!

Solms in Kersbach

Die diesjährige Solms, die am 21.9.2014 in den Revieren um Kersbach stattfand, stand unter dem Motto: Suchenglück und Suchenpech liegen eng beieinander!
Erst mussten zwei Hundeführer ihre Hunde kurzfristig wegen Verletzung zurückziehen und dann scheiterten drei Gespanne beim Bringen von eräugten Wild am Wasser. Alle weiteren fünf Solms- Gespanne konnten mit einem 1. Preis bestehen. Wir gratulieren den Führern recht herzlich.
Parallel wurde auch eine HZP durchgeführt.
Hier war die DD-Hündin Tessa vom Fuchsberg mit ihrem Führer Udo Krämer mit 177 Punkten erfolgreich.
Unser Dank gilt den Revierinhabern Jochen Meister und Rainer Lindenberger, die es wieder ermöglicht haben, die Reviere Hausen und Kersbach zu nutzen und die einzelnen Gruppen als Revierführer den ganzen Tag begleitet hatten. Das Wildvorkommen war sehr gut, obwohl es schon in der Nacht und auch am Prüfungstag geregnet hatte. Die Hunde konnten ihr Vorstehen an Hasen, Hühner und Fasan zeigen.
Herzlichen Dank auch an Stefan und Anja Gügel, die die verschiedenen Gruppen den ganzen Tag mit betreut haben und uns auch die schönen Fotos lieferten.

IMG_0433IMG_0437IMG_0444IMG_0445IMG_0467IMG_0472

 

 

 

Ergebnisliste Solms nach lfd. Nummer:

Nr. Hund ZBN Führer Preis
1 Gescha vom Moosbach 0866/13 Richard Matt 1
2 Emma vom Hirschenacker 0596/13 Dr. Jochen Hahn 0
3 Greta von der Königsleite 1075/13 Wilfried Heckmann 1
4 Finn vom Schnepfenstrich 0443/13 Christian Dengler 0
5 Ari vom Wellenbach 0831/13 Katharina Börner 1
6 Gajus vom Moosbach 0859/13 Dr. Reinhard Schuberth 0
7 Hakon vom Moosbach 0877/13 Ingmar Bergmann 1
8 Eros vom Hirschenacker 0594/13 Rainer Seeber 1

Als bestes Ergebnis eines Zwingers konnte Richard Matt – DK Zwinger „vom Moosbach“ mit 2 x 1. Preis gekürt werden.
Herzlichen Dank an die Richterinnen Ilona Pamer und Katharina Weidlein (RA) und die Richter Harald Beyer, Erwin Buchinger und Armin Prinz (je RO) und an die Mitrichter Oliver Böving, Karl Loos, Walter Biersack, Hubert Braun, Konrad Sendelbeck. Die Prüfungsleitung hatte in gewohnter Weise Erich Stärker übernommen.
Und an die Gespanne, die dieses Mal Pech hatten, gilt unsere Bitte weiterzumachen! Hier besteht immer noch die Möglichkeit einer zweiten Solms oder AZP im nächsten Jahr!
Alles Gute allen Gespannen und Kurzhaar voran!

Ilona Inzelsberger
2.Vorsitzende